XXL-Stories

Seit geraumer Zeit schon gibt es meine kleine, aber feine Lesereihe "XXL-Stories" in Radolfzell. In der zweiten Jahreshälfte lese ich zu verschiedenen Themenschwerpunkten Kurzgeschichten bekannter und unbekannter Autoren. Meistens heiter, nur ab und zu auch mal wolkig, trugen meine Lesungen bisher folgende Überschriften: XXL-Mas, Oh je du fröhliche, Liebe und Triebe, Gänsehaut, Die Ente bleibt draußen und viele andere. Mit freundlicher Unterstützung des Teams der Stadtbibliothek Radolfzell.

Das sagt die Presse:

"Für einen Applaus reichen die Gefühle nicht aus. Sie irren noch durch die Geschichte, deren letzte Silbe im Raum hängt wie Rauch einer erloschenen Kerze. Totenstille. Nur die Gedanken diskutieren geräuschvoll auf der Suche nach der einen Antwort, die Frieden bringt - den persönlichen Frieden, den jeder irgendwann mit einer Geschichte machen muss, die zutiefst aufwühlt. Dirk Werner weiß um diese Wirkung der Worte. Er liest nicht einfach vor, er haucht Leben in Buchstaben, baut akustisch die Szenarien auf, die nur im Kopf jedes einzelnen Zuhörers zu Bildern gerinnen. Dirk Werner ist auch und vor allem Musiker. Und deshalb weiß er mit Worten wie mit Tönen umzugehen, weiß wie sie körperhaft und besitzergreifend werden." (Südkurier vom 06.12.05)